dieBasis LOGO bpd kompakt rgb web 400px
Kreisverband Saalekreis 

Wir sind die Basisdemokratische Partei Deutschland, unser Kreisverband im Saalekreis wurde am 10.4.2021 gegründet. Die Basis vereint Menschen, die in Frieden und Freiheit leben und miteinander bessere Entscheidungen treffen möchten. Wir stellen wichtige Fragen, die viele Menschen bewegen und sehen die heutigen Herausforderungen als Chance, unser Land und unsere Gesellschaft demokratischer und menschlicher zu gestalten. Wir verstehen uns als neue Volkspartei und sind Teil einer weltweiten Bewegung für Demokratie, Frieden und Freiheit.

Du bist bei uns herzlich willkommen!             >>...mehr

Kommunal- und Europawahlen 2024

Bild Beitrag Wahlen

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

sind Sie auch der Meinung, dass heutzutage in der Politik viel zu oft über unsere Köpfe hinweg entschieden wird? Um das zu ändern, haben wir die Basisdemokratische Partei Deutschland gegründet. „Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus.“ So heißt es in unserem Grundgesetz. Diesen wichtigsten Grundsatz von Demokratie wollen wir endlich mit Leben erfüllen und deshalb Politik stets gemeinsam mit Ihnen und immer in Ihrem Interesse gestalten. Wir verstehen uns als Ihre Vertreter in den Kommunalparlamenten. Schenken Sie deshalb bei den Kommunalwahlen am 9. Juni 2024 unseren überwiegend parteilosen Kandidaten ihr Vertrauen. Wählen Sie die Wahlvorschläge der Basisdemokratischen Partei Deutschland.

 

Kommunalwahlen Saalekreis 2024

Europawahlen 2024

dieBasis Werbespot zur EU-Wahl 2024

#WÄHLBAR – Gute Gründe für dieBasis

Auf dem Bundesparteitag vom 31.03. – 02.04.2023 haben die Mitglieder einen neuen Parteivorstand gewählt.

Der Bundesvorstand mit dem Bundesvorsitzenden Sven Lingreen (Brandenburg), der Bundesvorsitzenden Skadi Helmert (Sachsen-Anhalt) und dem Bundesschatzmeister Bernd Bremer (Berlin) wurde wie folgt ergänzt:

Alexander Abramidis (Bayern) und Benjamin Dieckmann (Niedersachsen) als stellvertretende Vorsitzende, Inka Baumann (Niedersachsen) als stellvertretende Schatzmeisterin, Nathalie Sanchez Friedrich (Nordrhein-Westfalen) und Kai Stuht (Hamburg) als Beauftragte für Medien und Kommunikation. Für die Säule der Freiheit wurde Claudia Westphal (Schleswig-Holstein), für die Säule der Machtbegrenzung Christoph Ulrich Meyer (Bayern), für die Säule des Liebevollen Umgangs (Achtsamkeit) wurde Manuela Pund (Hamburg) und für die Säule der Schwarmintelligenz wurde Michael Metzig (Schleswig-Holstein) gewählt. Auch die Positionen für Visionen und einer Stellvertreterin sowie für das Querdenkers konnten besetzt werden. In gleicher Reihenfolge wurden dafür Luise Stein (Baden-Württemberg) und Constanze Clauss (Berlin) sowie Monika Langer (Nordrhein-Westfalen) gewählt.

>> weiterlesen